Relining / Einzelrohr-Lining mit HOBAS GFK Rohrsystemen

Sanierung zum Neuzustand statt Ausbesserung

In Fällen in denen die punktuelle Ausbesserung an alten Rohrleitungen nicht mehr möglich oder wirtschaftlich ist, bietet die Sanierung mit Relining einen unschlagbaren Vorteil:  die alte Rohrleitung wird rasch und problemlos erneuert und die Auftraggeber erhalten eine Leitung, die in allen Aspekten Neubauqualität aufweist. Die neuen GFK Rohre werden dabei in die bestehende Rohrleitung eingeschoben oder -gezogen und der verbleibende Ringraum zwischen alter und neuer Leitung wird mit einer druckfesten Masse, meist ein Dämmergemisch, verfüllt. Das eingezogene Rohr ist so in seiner Lage fixiert und übernimmt die komplette statische Tragfähigkeit. HOBAS Reliningrohre eignen sich für die Rohrsanierung besonders gut, da sie ein geringes Gewicht haben, korrosionsbeständig und qualitätsgesichert sind, sich leicht verlegen lassen und den Lastangriffen der Vergussmasse problemlos widerstehen.

Auf der Basis verschiedener Festigkeitsklassen, Baulängen und Verbindungssysteme eignen sich HOBAS GFK Reliningrohre ausgezeichnet für die Sanierung von alten Kanälen und Leitungen für den Transport von:

  • kommunalem Abwasser
  • industriellem Abwasser
  • Rohwasser
  • Trinkwasser
  • chemisch aggressiven Abwässern