Hydraulik

Die für HOBAS Rohre charakteristische Glätte führt zu hydraulischen Fließeigenschaften mit wesentlich geringeren Reibungsverlusten als bei anderen Rohrtypen vergleichbarer Dimensionen. Die harzreiche Innenschicht bietet Schutz gegen hoch agressive Medien und die innere Oberfläche ist nicht anfällig für Korrosion und Inkrustation.

Diese günstigen hydraulischen Eigenschaften werden zusätzlich durch große Baulängen (6 m) unterstützt. Verbunden mit der sehr geringen Inkrustationsneigung ist das HOBAS Rohr deshalb gerade im Bereich der Abwassertechnik und hier insbesondere für Baumaßnahmen mit geringen Fließgeschwindigkeiten eine interessante Alternative. HOBAS Rohre haben folgende hydraulische Rauhigkeitswerte:

 

Rauhigkeitswerte von HOBAS Rohren
Colebrook-White k 0.01
Hazen-Williams-Koeffizient C=155
Mannings n=0.008

Aufgrund der guten hydraulischen Eigenschaften wird für die Beförderung der Flüssigkeit durch das Rohr weniger Energie benötigt. Diese Energieeinsparung (Druckrohre) stellt einen wichtigen zu berücksichtigenden Aspekt für die Wirtschaftlichkeitsberechnung eines Rohrleitungssystems dar. Mögliche Schlammablagerungen und Verkrustungen sind aufgrund der glatten geschlossenen Inlinerschicht als gering einzuschätzen. Damit ergeben sich geringe Wartungs- und Reinigungskosten sowie ein von vornherein effizienter Rohrleitungsentwurf.