Oberirdische Installation

HOBAS GFK-Rohrsysteme werden unter vielfältigen Umständen oberirdisch installiert, so z.B. typischerweise als Brücken- und Autobahnentwässerungsrohre, entlang größerer Sandflächen oder in Gebieten in denen das Ausheben von Gräben unwirtschaftlich ist. Variable Festigkeiten, exzellente UV-Beständigkeit und ein geringer Ausdehnungskoeffizient sind nur einige Gründe dafür, dass viele Kunden HOBAS Rohrsysteme für Projekte mit oberirdischer Verlegung bevorzugen. 

Ob mittels Aufhängungen oder auf Pfeilern und sonstigen Auflagern montiert, das vergleichbar geringe Gewicht von HOBAS GFK-Rohren ermöglicht eine einfache manuelle Verlegung. Da die Rohre bei oberirdischen Verlegungen sichtbar sind, spielt auch die Optik eine wesentliche Rolle. Mit ihrer natürlich sandgrauen Farbe fügen sich HOBAS Rohre optimal in ihre Umgebung ein. Auf Wunsch lassen wir sie auch mit Sonderfärbung gefertigt in ihrer Umwelt sprichwörtlich verschwinden.