Verlegung im offenen Graben

HOBAS GFK-Rohre sind i.d.R. leichter als vergleichbare Produkte aus anderen Materialien und werden in einer Standardlänge von sechs Metern produziert. Dies vereinfacht die Handhabung auf der Baustelle wesentlich und auch enge und tiefe Gräben sind kein Hindernis für eine professionelle und rasche Verlegung. Da aufgrund des geringen Gewichtes kein schweres Gerät eingesetzt werden muss, sinken die Kosten erheblich. Die kompakten Rohrwände führen zu vergleichbar kleineren Außendurchmessern und erlauben damit schmälere Gräben und reduzieren den Aushub. Die dichten und einfach zu verbindenden Kupplungen sind an einem Rohrende vormontiert und müssen vor Ort nur noch zusammengeschoben werden. HOBAS GFK-Rohre können bei Bedarf mit einfachem Werkzeug direkt auf der Baustelle gekürzt und die Verlegegeschwindigkeit damit erhöht werden.