HOBAS Druckunterbrecherschacht

Beim Übergang von Abwasserdruckrohrleitungen in Freigefällerohrleitungen sind Schächte zur Beruhigung anzuordnen. Aufgrund der hohen Korrosionsbelastung ist ein HOBAS Druckunterbrecherschacht besonders gut geeignet, da im Übergangsbereich von Druck- zu Kanalverhältnissen der im Abwasser gelöste Schwefelwasserstoff besonders schnell freigesetzt wird. Der Ablauf in die Freigefälleleitung ist dabei so angeordnet, dass der Scheitel der ankommenden Druckrohrleitung höhenmäßig unterhalb der Rohrsohle der abgehenden Gefällerohrleitung liegt.

Für technische Details und Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren HOBAS Ansprechpartner.