HOBAS auf der Wasser Berlin International 2013

Halle 1.2, Stand 415

 

 

Vom 23.-26. April 2013 öffnet die Wasser Berlin International wieder ihre Pforten für  das interessierte Fachpublikum. Längst ist sie keine reine Wassermesse mehr, sondern stellt auch weitere Themen wie Hochwasserschutz,  Meerwasserentsalzung, Geothermie und grabenloses Bauen in den Mittelpunkt. Die grabenlose Bauweise ist seit Jahrzehnten eine umweltschonende und wirtschaftliche Alternative bei der Installation und der Sanierung von unterirdischen Ver- und Entsorgungsleitungen. Messebegleitend findet zu diesem Thema die NO DIG Berlin 2013 statt. In der Halle 2.1 am Eingang Süd wird die dazugehörige Ausstellung zu finden sein. Gelegenheit, um sich mit Fachleuten der Branche auszutauschen.

 

In derselben Halle wird HOBAS als Hersteller von hochwertigen Rohrsystemen aus glasfaserverstärktem Kunststoff zu finden sein. Diese Produkte finden in vielen Projekten der grabenlosen Installation Anwendung. Dabei spielen vor allem die Themen Vortrieb und Sanierung eine große Rolle. Diese sind top aktuell und nehmen wegen der ständig wachsenden Bautätigkeiten in Ballungsgebieten und der Sanierungsbedürftigkeit von Altkanälen weiter an Bedeutung zu. Außerdem werden Faktoren wie z.B. die Vermeidung von Umweltbelastungen, Lärm, Behinderungen durch Sperrungen und letztendlich die damit verbundenen Kosten immer gewichtiger. Am HOBAS Stand wird es die Möglichkeit geben, sich über die Vorteile der grabenlosen Bauweise im Vergleich zur offenen Verlegung z.B. hinsichtlich der CO2-Bilanz, sowie neueste Trends des Marktes informieren zu können. Als Highlights werden ein Vortriebsrohr mit einem Außendurchmesser von 3600 mm und ein Sonderprofil 3190 x 2584 mm, welches mittels Relining in der Kanalsanierung eingesetzt wird,  zu sehen sein.

 

Sie finden HOBAS in der Halle 1.2 am Stand 415. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 



Falls Sie unseren aktuellen Newsletter automatisch per E-Mail zugesendet bekommen möchten, können Sie den HOBAS Newsletter hier abonnieren.