HOBAS präsentiert Druckvortriebsrohr DA 3270 auf der IFAT

Halle B6 Stand 245/340

 

Die IFAT, weltweit wichtigste Messe für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, öffnet vom 5.-9. Mai 2014 wieder ihre Pforten in München. HOBAS, als Hersteller von hochwertigen Rohrsystemen aus GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) für die Ver- und Entsorgung sowie die Industrie, wird in Halle B6 am Eingang Ost zu finden sein. 

 

Die originalen HOBAS GFK-Schleuderrohre werden seit Anfang der 1980er Jahre in Vortriebsprojekten für Druck- und Freispiegelleitungen eingesetzt. Im Fokus der diesjährigen Präsentation auf der IFAT steht ein HOBAS Druckrohr DA 3270, welches für die Verlegung mittels Vortrieb geeignet ist. Dank des speziellen Rohrdesigns und der außenbündigen FWC-Kupplung kann HOBAS solche Druckleitungen anbieten. Sie halten zum einen hohen Presskräften beim Vortrieb stand und sind z.B. für einen Systeminnendruck von PN 6 ausgelegt – eine 2 in 1 Lösung. Ein Mantel oder Trägerrohr ist nicht notwendig.

 

Ein weiteres Highlight auf dem Stand wird das Model eines Entlastungssystems für Mischwasserkanäle (Combined Sewer Overflow - CSO) sein, welches als modulares Kompaktbauwerk werksseitig hergestellt wird. Bei Trockenwetter stellt es einen herkömmlichen Abwasserkanal dar, bei starkem Regen verhindert es eine Überlastung des Systems, indem es grobstoffliche Verunreinigungen getrennt zur Kläranlage abführt und das grobstofffreie Abwasser in einen Stauraum oder in den Vorfluter leitet. 

 

Natürlich werden auch die bewährten nicht kreisrunden HOBAS Profile zur Sanierung von Altkanälen zu sehen sein. Machen Sie sich selbst ein Bild und besuchen Sie uns am Stand 245/340 in der Halle B6. Wir freuen uns auf Sie!



Falls Sie unseren aktuellen Newsletter automatisch per E-Mail zugesendet bekommen möchten, können Sie den HOBAS Newsletter hier abonnieren.