HOBAS Schacht für Universität der Bundeswehr München

Neue Versuchsstrecke eingeweiht zum Wasserwirtschaftlichen Kolloquium 2012

 

Anlässlich des Wasserwirtschaftlichen Kolloquiums 2012 des Instituts für Wasserwesen an der Universität der Bundeswehr München wurde am 26.7.12 eine Rohrleitungsversuchsstrecke auf dem Freigelände der Uni eingeweiht.

 

Diese Versuchsstrecke dient zur Demonstration, Forschung und Schulung der Abläufe im Kanalisationsnetz – von der Hausentwässerung bis zur Kläranlage. Die Besonderheiten der Rohrstrecke sind, dass sie zum einen oberirdisch verläuft und zum anderen unterschiedliche Rohrwerksstoffe eingesetzt wurden. Stellvertretend für den Werksstoff GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) stellte HOBAS einen Schacht DN 2000 zur Verfügung. Dabei wurden auch beispielhafte Verbindungen zu herkömmlichen Baustoffen wie Beton, Steinzeug und Guss realisiert. Sie veranschaulichen die Möglichkeit der Einbindung von GFK-Rohrleitungssystemen in die vorhandene Infrastruktur mit den entsprechenden unterschiedlichen Wandstärken und Materialeigenschaften bei gleichem Innendurchmesser.

 

Anhand der Versuchsstrecke können die Wissenschaftler nun zahlreiche Prüfverfahren anwenden sowie Messungen vornehmen. Dazu gehören Dichtheitsprüfungen, TV-Inspektionen und Messungen zu Lagegenauigkeit und zum Durchmesser.

  



Falls Sie unseren aktuellen Newsletter automatisch per E-Mail zugesendet bekommen möchten, können Sie den HOBAS Newsletter hier abonnieren.