Weltwassertag 22.03.2016

Mehr als ein Job - Arbeit in der Wasserwirtschaft!

Der diesjährige Weltwassertag am 22.03.2016 steht unter dem Motto „Wasser und 

Arbeitsplätze“. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen damit die Wasserwirtschaft und 

ihre facettenreichen Arbeitsplätze: Die Wasserver-, Abwasserentsorgung sowie die 

Gewässerunterhaltung vereinen vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten mit 

nachhaltigen  Aufgaben.

 

Als Hersteller und Lieferant von GFK Rohrsystemen ist HOBAS ein Teil des wichtigen Systems der Wasserwirtschaft und möchte zusammen mit der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) über die Berufe in der Wasserbranche informieren.

 

Mehr  über  die  Arbeitsplätze  in  der  Wasserwirtschaft  erfahren  Sie  unter: 

http://www.berufswelten-energie-wasser.de/ und https://blicksta.de/partner/34/

 

 

 

 

Wasserversogung = Versorgung mit dem wichtigsten Lebensmittel

24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr liefert die deutsche Wasserwirtschaft sauberes 

und schmackhaftes Trinkwasser, das direkt aus der Leitung genutzt werden kann. 

 

Abwassenentsorgung = Umweltschutz

Mit der Entsorgung von Abwasser aus häuslichem, gewerblichem und industriellem Gebrauch werden Krankheiten und Seuchen vermieden und die Umwelt geschützt. Von den ersten Kläranlagen des 19. Jahrhundert, mit denen hauptsächlich Epidemien eingedämmt werden konnten, bis zu der Anwendung von hochentwickelten technischen Verfahren in der heutigen Zeit können mittlerweile auch Wertstoffe, Wärme und Energie aus dem Abwasser recycelt und gewonnen werden.

 

Gewässerunterhalt = ganzheitliche Renaturierung und Bewirtschaftung

In der Gewässerunterhaltung werden Ufer, Schutzflächen und Gewässer nach biologischen und landschaftspflegerischen Gesichtspunkten entwickelt und kultiviert. Ziel ist die Erhaltung und Verbesserung der wasserwirtschaftlichen und naturräumlichen Funktion bis hin zur Schiffbarkeit.

 

 



Falls Sie unseren aktuellen Newsletter automatisch per E-Mail zugesendet bekommen möchten, können Sie den HOBAS Newsletter hier abonnieren.