HOBAS Potable Water Systems in Afghanistan

Projekt ID: [014380]
Land: Afghanistan
Stadt: Kabul
Jahr: 2004
Anwendung:
Rohwasser / Trinkwasser
Installation: Offener Graben
Gesamtlänge [m]: 60000
Nominaler Durchmesser DN [mm]: 150 | 500
Aussendurchmesser De [mm] 168 | 501/530
Druckklasse PN [bar]: 10
Key Words: Schleuderrohr

HOBAS Potable Water Systems prove their worth in Afghanistan

In 2004, a megaproject in Afghanistan funded by the World Bank used HOBAS Potable WaterLine Systems. No less than 60,000 m of GRP pipes in DN 150 through DN 500 of pressure class PN 10 and over 1,000 fittings have since been supplying the population with water in eleven Afghan provinces. Only a light material such as HOBAS GRP was feasible when the pipes had to be transported for kilometers on non-paved roads by the simplest means. In addition, the products had to be easy to install and cut without heavy machinery so that local labor could be used after receiving brief instructions.

 


HOBAS Trinkwassersystem bewährt sich in Afghanistan

Im Jahr 2004 wurde ein von der Weltbank unterstütztes Megaprojekt in Afghanistan mit HOBAS Trinkwassersystemen realisiert. 60.000 m GFK Rohre DN 150 bis DN 500 der Druckklasse PN 10 und über 1000 Formstücke versorgen seither die Bevölkerung von elf afghanischen Provinzen mit Wasser. Für den Transport der Rohre mit einfachsten Beförderungsmitteln über kilometerlange nicht-asphaltierte Wege kam nur leichtes Material wie HOBAS GFK in Frage. Die Verlegung und Bearbeitung der Produkte musste zudem einfach und ohne schweres Gerät möglich sein, um ortsansässige Arbeitskräfte nach kurzer Einweisung beschäftigen zu können.

 

  • HOBAS Potable Water Systems in Afghanistan